Symbol sym_berger_kirche.gif Symbol sym_k_ob.gif Symbol sym_kreuz_kapelle.gif
logo_gg.gif bu_s_end.gif

Volleyball Taktik und Spielsysteme -2-        Volleyball



Spielsystem: Stellen von der zwei
Bei diesem Spielsystem gibt es für die Spieler drei Rollen auf dem Spielfeld. Neben dem Stellspieler, auch Steller genannt gibt es noch die Rolle des Außenangreifers und die des Mittelangreifers auch häufig Mittelblocker genannt. Die Namen verraten schon die jeweilige Aufgabe. Ein Außenangreifer ist auf seine Rolle als Angreifer von Außen d.h. über die Position 4 trainiert.
Der Mittelangreifer konzentriert sich auf die Angriffe über die Mitte und kennt aus Erfahrung die besonderen Schliche dieser Position. Der Weg des Balles vom Stellspieler zur Mitte ist kurz und der Ball ist schnell da. Das erfordert eine gute Reaktion des Mittelangreifers. Häufig werden auf die Position 3 auch "kurze Bälle" gestellt.
Eine Schlüsselstellung nimmt der Steller ein, der in der Regel von der Position 2 aus stellt. Er konzentriert sich auf seine Rolle als Balllieferant für die beiden Angriffsspieler. Dafür hält er sich komplett aus der Ballannahme heraus und führt - wenn alles klappt - auch keinen Angriffsschlag aus.

In der Grundaufstellung sieht das alles noch recht einfach aus. Schwieriger wird es, wenn aufgrund der beim Volleyball üblichen Rotationsregel die Spieler auf andere Positionen wechseln müssen. Für die drei Vorderspieler gilt es jetzt nach dem Aufschlag schnellst möglich die Positionen zu tauschen um die jeweilige Rolle wahrzunehmen. Dabei wird durchaus mal ein paar Meter gelaufen und der Stellspieler, der als erstes auf seiner neuen Position gebraucht wird sollte besonders schnell sein.

 

Bei dem hier beschriebenen Spielsystem werden die drei Rollen jeweils zweifach vergeben. Es gibt zwei Steller, zwei Außenangreifer und auch zwei Mittelangreifer. In der Positionsfolge stehen sich die Spieler mit der gleichen Rolle genau diagonal gegenüber. Auf Position [2+5] und auf Position [4+1] und auf Position [3+6] steht ein Spieler mit der gleichen Rolle. Dies bleibt auch über alle Rotationen hinweg so - gelaufen wird ja erst nach dem Aufschlag. Die drei Hinterspieler bleiben auf ihren zugewiesenen Positionen. Sie nehmen ihre Rolle erst wieder aktiv war, wenn sie durch die Rotation nach vorne kommen.

positionen
Die Grundaufstellung

Die drei Rollen der Feldspieler:
A der Außenangreifer
Er greift üblicherweise über die Position 4 an.
M der Mittelangreifer
Er greift über die Position 3 an.
S der Stellspieler
Er stellt die Bälle von der Position 2.

a der zweite Außenangreifer
Als Hinterspieler übernimmt er eine Aufgabe in der Feldabwehr.
m der zweite Mittelangreifer
Als Hinterspieler übernimmt er eine Aufgabe in der Feldabwehr.
s der zweite Stellspieler
Als Hinterspieler übernimmt er eine Aufgabe in der Feldabwehr.

 

eig_aufgabe
Der eigene Aufschlag mit dem Steller auf der zwei

Alle ...
geg_aufgabe
Die Annahme mit dem Steller auf der zwei

Alle ...

 

eig_aufgabe
Der eigene Aufschlag mit dem Steller auf der vier

Alle ...
geg_angriff
Formieren für den gegnerischen Angriff

Alle ...

 

geg_aufgabe
Die Annahme mit dem Steller auf der vier

Alle ...
eig_aufgabe
Der eigene Aufschlag mit dem Steller auf der drei

Alle ...

 

geg_aufgabe
Die Annahme mit dem Steller auf der drei

Alle ...
Abspann .


bu_start.gif bu_impre.gif bu_stich.gif bu_abisz.gif bu_s_anf.gif